Kraftfahrzeugkosten neben Behindertenpauschbetrag abziehbar

Besondere Umstände rechtfertigen Steuerbegünstigung

 

Menschen mit Behinderungen benötigen im Alltag besondere Hilfsmittel. Oftmals müssen sie ihre Wohnung oder ein Kraftfahrzeug behindertengerecht umbauen lassen – und das ist teuer. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten jedoch nur teilweise. Auch der vom Grad der Behinderung abhängige Pauschbetrag (310 Euro bis 3.700 Euro), der als außergewöhnliche Belastung das steuerliche Einkommen mindert, ist nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.

Pauschale Kilometerkosten stets abziehbar

Gehbehinderte Menschen, die sich außerhalb ihrer Wohnung nur mit Hilfe eines Kraftfahrzeugs bewegen können, dürfen grundsätzlich alle dafür anfallenden Kosten steuerlich geltend machen – zusätzlich zum Behindertenpauschbetrag. Abziehbar sind jedoch nur angemessene Aufwendungen. So akzeptiert die Finanzverwaltung maximal 4.500 Euro pro Jahr (15.000 km × 0,30 Euro je gefahrenen Kilometer). Bei einem behindertengerechten Fahrzeug werden damit aber nicht die tatsächlichen (höheren) Kilometerkosten abgegolten.

Tatsächliche Kilometerkosten ausnahmsweise abziehbar

Umso erfreulicher, dass im Ausnahmefall die tatsächlichen Kosten angesetzt werden dürfen. So sehen es zumindest die Finanzgerichte in München und Düsseldorf. Kürzlich entschied auch das Hessische Finanzgericht zugunsten eines an Multipler Sklerose Erkrankten. Dieser konnte wegen einer fortgeschrittene Osteoporose – selbst im Rollstuhl sitzend – nur in einem speziell ausgestatteten Fahrzeug befördert werden. Die Finanzrichter sahen hierin außergewöhnliche Umstände, die eine Kilometerpauschale in Höhe von 0,7733 Euro rechtfertigten. Ihre Begründung: Der Preis für das benötigte Fahrzeug liegt aufgrund der Größe, des zulässigen Gesamtgewichts und der Motorenleistung weit über dem, was die Mehrzahl körperlich eingeschränkter Personen für ein Fahrzeug aufwenden muss.

Umbaukosten nicht auf mehrere Jahre verteilbar

Auch die Kosten für den behindertengerechten Umbau eines Fahrzeuges sind sofort als außergewöhnliche Belastungen abziehbar. Eine Verteilung der Kosten über die Nutzungsdauer auf mehrere Jahre ist derzeit jedoch nicht zulässig. Einige Finanzrichter und auch die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main bezweifeln dies. Sie erlaubten, dass Umbaukosten über die Restnutzungsdauer des Fahrzeuges abgeschrieben und damit steuerlich in mehreren Jahren berücksichtigt wurden. Ob die obersten Finanzrichter diese Auffassung bestätigen, bleibt abzuwarten.

Eigenanteil muss jeder tragen

Doch selbst, wenn Aufwendungen als außergewöhnliche Belastungen anerkannt werden, wirken sie sich steuerlich nicht in vollem Umfang aus. Jeder muss die sogenannte zumutbare Belastung selbst finanzieren. Diese ist vom Einkommen und vom Familienstand und der Anzahl der Kinder abhängig und variiert zwischen 1 % und 7 % des jährlichen Gesamtbetrages der Einkünfte.

Beispielsweise können kinderlose Ehepaare mit einem Gesamtbetrag der Einkünfte von 60.000 Euro außergewöhnliche Belastungen nur abziehen, soweit sie 3.600 Euro (6 % von 60.000 Euro) übersteigen.

(Stand: 02.11.2016)

Wir sind gerne für Sie da

AGRAR-DIENST
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Rizzastraße 51
56068 Koblenz Rheinland-Pfalz Deutschland

Tel.: Work(0261) 9124200
Fax: Fax(0261) 9124244 AGRAR-DIENST Koblenz
E-Mail: 

Steuerberater Koblenz
alle Kontaktdaten

Steuerberater AGRAR-DIENST Koblenz

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater AGRAR-DIENST Koblenz

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Unsere Kanzleibroschüre

Kanzleibroschüre Steuerberater Koblenz
Broschüre herunterladen

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×