Rundschreiben zum Jahresende 2013

Aktuelle Informationen für unsere Mandanten

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser langjähriger Mitarbeiter Thomas Retzmann hat die Steuerberaterprüfung erfolgreich bestanden. Wir freuen uns sehr darüber und haben ihn deshalb als Gesellschafter bei uns aufgenommen und zum Geschäftsführer bestellt.

Da die Bundestagswahl zu einer neuen Zusammensetzung der Regierung geführt hat, erwarten wir zu Beginn des neuen Jahres einige neue Gesetzesentwürfe. Derzeit ist noch offen, wie die geplanten Gesetzesänderungen konkret ausgestaltet werden.

Wir möchten Sie über wichtige Änderungen in einer Mandantenveranstaltung informieren. Leider können wir Ihnen noch keinen genauen Termin nennen, da die konkreten Gesetzesänderungen noch nicht feststehen.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen, auch im Namen unserer Mitarbeiter, ein besinnliches und erholsames Weihnachtsfest und ein erfolgreiches Neues Jahr.

Ihre landwirtschaftliche Buchstelle Koblenz

AGRAR-DIENST
Steuerberatungsgesellschaft mbH


Thiemann                Sody                                Retzmann
Steuerberater         Steuerberater                 Steuerberater   


1.    Kassenführung

In letzter Zeit nehmen die Betriebsprüfer wieder verstärkt die Kassenführung unter die Lupe. Die Messlatte sind die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung. Dazu gehören:

  • Die Buchführung muss klar und übersichtlich sein,
  • die Buchführung muss sachgerecht organisiert sein,
  • alle Geschäftsvorfälle müssen fortlaufend, vollständig, richtig und zeitgerecht gebucht werden,
  • jeder Buchung muss ein Beleg zugrunde liegen,
  • die Buchführungsunterlagen müssen ordnungsgemäß aufbewahrt werden.


Die Einzelaufstellung aller Bareinnahmen ist nicht zumutbar, wenn Waren von geringem Wert an eine Vielzahl nicht bekannter Personen veräußert werden. Dann ist es zulässig, die Kasseneinnahmen nur in einer Summe in das Kassenbuch einzutragen. Die Summe ist jedoch täglich zu ermitteln und muss durch Aufbewahrung der Kassenstreifen oder der Notizzettel mit dem Auszählungsergebnis dokumentiert werden.

Die Kassensturzfähigkeit muss zu jeder Zeit gegeben sein, das heißt, die Kassenaufzeichnungen müssen immer mit dem tatsächlichen Bargeldbestand übereinstimmen.

Werden Mängel in der Kassenbuchführung festgestellt, führt dies zu sogenannten Sicherheitsaufschlägen. Wenn noch weitere Unstimmigkeiten hinzukommen, werden Zuschätzungen vorgenommen.

Die von der NLB vorgesehenen Geldberichte eignen sich aufgrund des fehlenden Tagesendbestandes nicht mehr für eine ordnungsgemäße Kassenführung. Für Ihre Bankaufzeichnungen können Sie die NLB-Geldberichte weiter verwenden. Eine mögliche Alternative sind die Kassenbücher von Zweckform. Diese können in allen Schreibwarenläden erworben werden.

Wir haben diesem Schreiben ein Merkblatt zur Führung des Kassenbuchs beigefügt.
 

2.    Bauabzugsteuer

Diese Vorschrift wurde bereits im Jahr 2001 eingeführt und soll Ihnen hiermit nochmals in Erinnerung gebracht werden. Vom Grundsatz her ist darauf zu achten, dass bei Bauleistungen der Bauunternehmer eine Freistellungsbescheinigung des für ihn zuständigen Finanzamtes vorlegt.

Der Begriff der Bauleistung umfasst alle Leistungen, die der Herstellung, Instandhaltung, Instandsetzung, Änderung oder Beseitigung von Bauwerken dienen. Wird die Freistellungsbescheinigung nicht vorgelegt, muss der Auftraggeber (von bestimmten Ausnahmen abgesehen) 15% des Entgeltes unaufgefordert an das Finanzamt abführen.


3.    Lieferungen und sonstige Leistungen ausländischer Unternehmer

Aufgrund von Erfahrungen bei Umsatzsteuersonderprüfungen in der Vergangenheit, möchten wir Sie zur besonderen Sorgfalt bei Rechnungen von ausländischen Unternehmern auffordern. In jedem Einzelfall ist die Richtigkeit der Rechnung zu hinterfragen. Insbesondere hinsichtlich Steuerausweis und ausgewiesener Umsatzsteuer-Identifikationsnummer. In vielen Fällen verlagert sich die Umsatzsteuerschuld deshalb auf den Empfänger der Leistung. Überweisen Sie in solchen Fällen die Umsatzsteuer an den Rechnungsaussteller, laufen Sie Gefahr, die Umsatzsteuer nochmals an das Finanzamt zahlen zu müssen.

Sofern Sie von den im Rundschreiben angesprochenen Themen betroffen sind, stehen wir Ihnen für eine individuelle Beratung gerne zur Verfügung.

(Stand: 22.12.2013)

Wir sind gerne für Sie da

AGRAR-DIENST
Steuerberatungsgesellschaft mbH

Rizzastraße 51
56068 Koblenz Rheinland-Pfalz Deutschland

Tel.: Work(0261) 9124200
Fax: Fax(0261) 9124244 AGRAR-DIENST Koblenz
E-Mail: 

Steuerberater Koblenz
alle Kontaktdaten

Steuerberater AGRAR-DIENST Koblenz

 ETL Qualitätskanzlei: Steuerberater AGRAR-DIENST Koblenz

European Tax & Law

Ein Unternehmen der ETL-Gruppe
Mehr Infos auf www.ETL.de

 

Unsere Kanzleibroschüre

Kanzleibroschüre Steuerberater Koblenz
Broschüre herunterladen

 

Entdecken Sie
die Welt von ETL

 
ETL-Gruppe
Regional verbunden, global vernetzt
ETL-Rechtsanwälte
Mehr als 300 Rechtsanwälte auf Ihrer Seite
Kanzlei Voigt
Spezialisierte Rechtsberatung im Verkehrsrecht
ETL Wirtschaftsprüfung
Lösungen für erfolgreiche Unternehmer
ETL Unternehmensberatung
Existenzgründung bis Unternehmensnachfolge
felix1.de
Online-Steuerberatung
ETL Global
Internationale Beratung
ETL Gesundheitswesen
Spezialisierte Beratungen für den Gesundheitsmarkt
ETL ADHOGA
Steuerberatung für Hotellerie und Gastronomie
ETL Franchise
Steuerberatung für Franchise-Nehmer und Franchise-Geber
ETL Personal-Kompetenzcenter
Für ein erfolgreiches Personalmanagement
ETL Agrar & Forst
Steuerberatung für Land- und Forstwirte
ETL Profisport
Beratung für Profisportler aller Disziplinen
ETL SFS
Steuerberatung für Senioren
 
×